Über 47 Jahre “on the road” bei Hugelshofer

von Webadmin (Kommentare: 0)

Über 47 Jahre “on the road” bei Hugelshofer

 

Heinz Wehrli mit seiner Frau Uschi vor einem alten Saurer Lastwagen

 

Ende August ging Chauffeur Heinz Wehrli, nach unglaublichen 47.5 Dienstjahren bei der Hugelshofer Gruppe aus Frauenfeld, in seinen wohlverdienten Ruhestand.
1971 hatte Fredi Hugelshofer den damals Siebzehnjährigen ohne Führerausweis eingestellt
und in die kleine Truppe von 15 Chauffeuren aufgenommen. Das Einzige was er für seinen zukünftigen Job mitbrachte, war eine grosse Begeisterung für Autos im Allgemeinen, speziell aber für Lastwagen.
Auf dem privaten Hugelshofer-Kieswerkareal wurde Heinz dann bald, wie viele Dutzend junger Leute in den Jahren nach ihm, direkt mit der harten Wirklichkeit des Chauffeurberufs konfrontiert. Er wurde während kurzer Zeit mit einem erfahrenen älteren Chauffeur als Instruktor begleitet und fuhr nachher selbstständig während Monaten mit einem grossen Kipper intern im Kieswerk, bis er dann mit Achtzehn die Lastwagenprüfung erlangen konnte.
Von dieser wichtigen, praxisnahen Erfahrung hat er später in seiner Karriere unzählige Male profitieren können. Mit dem LKW-Ausweis im Sack wurden Heinz dann laufend grössere Lastwagen und neue Einsätze übertragen. So fuhr er darauf während Jahren mit sämtlichen Lebensmittel- und Chemikalientankwagen, schlicht mit allem was bei Hugelshofer so bewegt werden musste im In- und Ausland. In den folgenden Jahren wurde er unzählige Male als betriebsinterner «Chauffeur des Jahres» nominiert, und war in jeder Hinsicht ein Vorbild für alle seine Berufskollegen. So hat er auch trotz langjähriger Krankheit kaum je einen Arbeitstag ausgelassen

  Heinz Wehrli mit Boris Scheurer und Marcel Samer
Heinz Wehrli am Steuer des Saurers   Die letzten 10 Jahre verbrachte Heinz Wehrli dann im Nahverkehr, vorwiegend mit Muldenkippern
für die Entsorgung in der Region Frauenfeld. Daher kennt er auch jedes Gässli und jeden Winkel in Frauenfeld, und andererseits kennen Hunderte von zufriedenen Kunden und Frauenfelder Bewohner den stets gut gelaunten Fahrer Heinz.
An seinem letzten Arbeitstag wurde er vom Hugelshofer Kader würdig verabschiedet, und Ihm
für den tollen Einsatz und die Treue während 47.5 Jahren herzlich gedankt. 
Begleitet von seiner aufgestellten und verständnisvollen Ehefrau Uschi, die ihn während 40 Jahren aktiv begleitet hat, fuhr er mit einem der ersten Lastwagen, den er bei Hugelshofer gefahren hatte, einem bald 70 jährigen 4-Zylinder Saurer-Diesel Schlepper, Jahrgang 1948, gleich selbst zum seinem Abschiedsfest…..  

 

Heinz Wehrli im Gespräch mit VR-Präsident Fredi Hugelshofer

Weingarten, 03.09.2018/FH

Impressionen

Zurück

Einen Kommentar schreiben